RKF Wiesbaden e.V. → Radio Klinikfunk →

Seer – Kim guat hoam

27. Feb 2015

Fortgehen. Abschied nehmen. Ein Wunsch wird mit auf den Weg gegeben: Kimm guat hoam! Bitte, komm wieder wohlbehalten nach Hause. In Mundart, dem Dialekt des Salzkammergutes gesprochen und gesungen wirkt dieser Wunsch inniger als in Hochdeutsch. "Kimm guat hoam" ist eine großartige Ballade der Seer mit einem Text, der sowohl wörtlich als auch sinnbildlich gesehen werden darf. Der Lebensweg, der vor einem liegt, das Kind, welches sich von den Eltern abnabelt, Wünsche, die einen begleiten und Hoffnung ausdrücken. (Ariola)

WordPress Image Lightbox